Wilhelm Herschel

Alberigo Tuccillo Geschichte, Musik, Wissenschaft Schreibe einen Kommentar

Um es gleich vorwegzunehmen: Ja, ich bin mir durchaus bewusst, dass diese meine Einleitung in sich widersprüchlich erscheinen muss. Doch ich vertraue darauf, dass sich der Widerspruch schließlich auflösen und meine Intention sich klären wird. — Der Name Friedrich Wilhelm Herschel ist wohl den meisten bekannt, zumindest jenen, die Kreuzworträtsel lösen. So berühmt dieser Mann aber auch ist, wer er eigentlich war, wissen viele nicht. weiter lesen >

Wer waren die Drei Könige und wenn ja, wie viele?

Alberigo Tuccillo Geschichte, Gesellschaft, Sprache 2 Kommentare

Zum Dreikönigsfest habe ich aus drei (!) Gründen eine besondere Beziehung: Erstens bekamen wir, meine Schwester und ich, in süditalienischer Tradition an Heiligabend jeweils keine Geschenke. Geschenke gab es erst am 6. Januar, zu der ‹Befana›, zu der ‹Epifania›, eben dem Drei-Königs-Fest. Zweitens hatte ich schon als Kind eine unfehlbare, absolut sicherer Methode entwickelt — die ich hier selbstverständlich nicht verrate! —, um am noch intakten Drei-Königs-Kuchen festzustellen, wo der König steckte. Drittens ist der 6. Januar der Geburtstag meines geliebten Bruders! weiter lesen >

Rhythmus, Logarithmus und Algorithmus

Alberigo Tuccillo Sprache Schreibe einen Kommentar

Es gibt Wörter, die sich hervorragend dafür eignen, Sätze zu bilden, die eine Aussage, eine Stellungnahme, eine Ansicht oder Absicht vortäuschen, wenn man in Tat und Wahrheit bloß ausdrücken möchte, dass man keine Ahnung hat, was man sagen sollte, ohne diese Ahnungslosigkeit allerdings allzu deutlich einzugestehen. Ein solches Wort ist der ‹Algorithmus›. weiter lesen >